Aktuelles
Vorsicht: Schulkinder

· ·

JU Zwiesel mahnt bereits zum vierten Mal zu Vorsicht

JU sorgt für sichere Schulwege
Gemeinschaftsaktion des Landesverbands der JU Bayern auch in Zwiesel

Zwiesel. Schon zum vierten Mal hat die JU Zwiesel an der Plakat-Kampagne „Vorsicht: Schulkinder!“ des JU-Landesverbands teilgenommen. Die farblich auffälligen, großformatigen Hinweisplakate sollen Autofahrer auf die Gefahrenstellen vor Schulen und an Schulwegen, wie der Kreuzung vor der Stadtpfarrkirche, aufmerksam machen. „Heuer mussten wir uns etwas einfallen lassen, da unsere Plakathalter vom letzten Jahr witterungsbedingt unbrauchbar waren. Da trifft es sich gut, dass gerade Wahlkampf ist. Stefan Ebner hat uns nämlich ein paar Plakathalter geliehen.“, so JU-Ortsvorsitzender Alexander Hannes. Daniel Weber weiß als angehender Lehrer um die Probleme:

„Gerade bei den Kleinsten sind die Autofahrer besonders gefordert. Die Kinder schätzen die Situation häufig falsch ein.“

Die Plakate hängen noch rund zwei Wochen. Auch Marion Neubert, Reinhard Wölfl und Christoph Haase betonen, dass gerade die ABC-Schützen

besonderen Schutz im Straßenverkehr

brauchen und haben deshalb tatkräftig bei der Plakatierungs-Kampagne mitgemacht.

« JU wandert auf den Gr. Arber Der Christkindlmarkt ist für Zwiesel unverzichtbar »